202 ratings

Die Aligner Zahnspange – Besonderheiten, Funktionsweise & Vorteile

Aligner sind herausnehmbare, hauchdünne, transparente Zahnschienen aus Kunststoff, die eine moderne Technik für die Korrektur von Zahnfehlstellungen darstellen. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen das Prinzip der Aligner Zahnspange näher erläutern und dabei auch die Technik und den Behandlungsablauf näher erklären. Ferner zeigen wir Ihnen auch die Vor- und Nachteile auf, die die Aligner Zahnspange gegenüber anderen Möglichkeiten der Korrektur von Zahnfehlstellungen bietet.

Inhaltsverzeichnis

Besonderheiten & Technik einer Aligner Zahnspange

Aligner Zahnschienen sind heute besonders bei Erwachsenen immer beliebter. Dabei korrigieren Zahnfehlstellungen unauffällig und ohne besondere Einschränkungen im Alltag. Aligner sind herausnehmbare, transparente , sehr dünne Zahnschienen aus Kunststoff, die für jeden Patienten individuell angepasst werden.

Hierfür wird zunächst ein Gebissabdruck angefertigt und danach mit einer speziellen 3D-Computertechnologie die Aligner Schiene dann modelliert.

Dabei werden dann je nach Behandlungsplan 3 bis 9 einzelne Zahnschienen pro Kiefer angefertigt für die verschiedenen Korrekturstufen. Hierbei werden die Schienen dann alle 2 bis 3 Wochen gewechselt. Anders als bei anderen Zahnspangen Techniken besitzen die Aligner Zahnschienen keine verstellbaren Elemente, weshalb für jeden Behandlungsschritt neue Schienen hergestellt werden. Grundsätzlich dauert die Behandlung mit der Aligner Zahnspange zwischen 9 und 18 Monaten. Hierbei hängt die Behandlungsdauer einerseits vom Grad der Zahnfehlstellung ab und andererseits auch davon, wie schnell der Patient auf die Behandlung anspricht.

Die Funktionsweise der Aligner

Über die Aligner Zahnspange werden die Zähne in sanften und kontrollierten Schritten bewegt. Dabei übt jede einzelne Schiene leichten Druck auf die Zähne aus und bringt diese dadurch in die gewünschte Stellung. Wenn die Zähne in die richtige Position gebracht wurden dient die Aligner Schiene auch dazu, die Zähne in der neuen Position zu halten und dort zu stabilisieren.

Dabei werden dann in den einzelnen Behandlungsphasen mit den aufeinanderfolgenden Schienen die Zähne Schritt für Schritt bewegt. Hierbei können die Patienten am Anfang Anfang jeder Phase durchaus einen leichten Druck empfinden, der die Wirkung der Zahnschiene spürbar macht. Jedoch nimmt das Druckgefühl nach einigen Tagen ab und das Tragen der Spange ist dann kaum spürbar.

Erfahrene Kieferorthopäden bevorzugen!

Eine Aligner-Zahnkorrektur sollten nur von erfahrenen Kieferorthopäden und Fachärzten durchgeführt werden, wobei man als Patient auch auf eine entsprechende Zertifizierung für die angewendete Technik achten sollte.

In welchen Fällen lassen sich die Align Zahnspangen anwenden?

Eine Aligner-Behandlung erfordert zunächst einmal keine besonderen Voraussetzungen, jedoch sollten die Zähne und das Zahnfleisch in einem guten Gesundheitszustand sein und das Gebiss sollte voll entwickelt sein. Generell ist eine Behandlung mit einer Kunststoffschiene sowohl bei leichten als auch bei schweren Zahnfehlstellungen möglich. Dabei bietet sich eine Zahnspange Aligner z. B. bei folgenden Zahnfehlstellungen an:

  • Zahnlücken
  • Überbiss und Unterbiss
  • Kreuzbiss
  • Engstand der Zähne

Bei Zahnlücken kann der Grund entweder in einem zu großen Kiefer oder aber auch in zu kleinen oder fehlenden Zähnen liegen. Dadurch haben Zähne zu viel Platz im Kiefer und es entstehen Lücken. Die lassen sich durch eine Zahnspange Aligner in die gewünschte Richtung verschieben, um so die Lücken zu schließen. Hingegen ragen bei einem Überbiss die oberen Zähne über die untere Zahnreihe hinaus. Hierbei liegt zumeist eine überproportionale Entwicklung des Oberkieferknochens vor, im Gegensatz zu einem Unterbiss, bei dem genau das Gegenteil der Fall ist. Hier liegt dann meist eine Überentwicklung des Unterkieferknochens vor und die untere Zahnreihe ragt dann über die Obere hinaus. Beide Fehlstellungen können ebenfalls mit einer Aligner Zahnspange korrigiert werden.

Bei einem Engstand der Zähne hat der Kiefer allgemein nicht genug Platz für alle Zähne. Deshalb neigen sich Zähne entweder nach vorn oder hinten oder drehen sich sogar. Neben dem kosmetischen Problem wird hierdurch auch die Zahnhygiene erschwert, weil man zumeist nicht mehr alle Zähne gut erreichen kann. Außerdem birgt ein Engstand der Zähne auch immer die Gefahr für Zahn- und Zahnfleischerkrankungen. 

Leidet man an einer Zahnfehlstellung in Form eines Im Fall eines Kreuzbisses, passen die oberen und unteren Zähne nicht genau aufeinander. Hierbei sind diese dann entweder nach vorn oder hinten geneigt und können deshalb auch nicht sauber aufeinander beißen. Hierdurch nutzen sich die Zähne im Laufe der Zeit ab und es kann im schlimmsten Fall sogar ein Zahnverlust drohen. Auch in diesem Fall lässt sich durch Aligner Zahnschienen eine deutliche Verbesserung erreichen.

Wie ist der Behandlungsablauf bei Aligner Zahnspangen?

Die Behandlungsdauer bei einer Zahnkorrektur mit Aligner Schienen hängt zunächst einmal davon ab, wie stark Ihre Zähne korrigiert werden müssen. Dabei erreichen diese Zahnschienen oft schon nach 24 Stunden eine spürbare und auch sichtbare Anpassung des Gebisses. Allerdings ist zu diesem Zeitpunkt eine Entfernung ist noch nicht angezeigt, da sich die neue Position der Zähne noch nicht stabilisiert und gefestigt hat. Deshalb können in einem frühen Stadium die Zähne sich auch wieder in die alte Position zurückbewegen.

Aus dem Ergebnis von zahnmedizinischen Studien ist belegt, dass es rund 14 Tage dauert, bis sowohl die Kieferknochen als auch das Zahnfleisch die Position angesteuerte neue Position optimal angenommen haben und sich die Zähne dann auch nicht mehr zurück bewegen .Generell sollte mit dem Kieferorthopäden für den Individuellen Behandlungsplan die jeweilige Behandlungsdauer und auch ggf. Behandlungspausen bei Kontrollterminen durchgesprochen werden. Grundsätzlich können die Zahnschienen pro Intervall die Zähne um max. 0,33 mm korrigieren. Sind weitere Korrekturen geplant, werden nach den ersten 14 Tagen dann weitere Zahnschienen getragen, die eine weiterführende Korrektur bewirken. 

Dabei werden also die ersten Aligner Zahnschienen ersetzt und sind auf eine zusätzliche Korrektur eingestellt. Hierbei wird der behandelnde Kieferorthopäde dann jeweils neu festlegen, welche weiteren Zahnschienen für eine zusätzliche Korrektur notwendig sind. Im Allgemeinen erstreckt sich eine Behandlung mit der Aligner Zahnspange auf einen Zeitraum zwischen 9 und 18 Monaten. Wenn die Behandlung dann abgeschlossen ist, werden zumeist noch nachts sogenannte Retainer getragen, die dafür sorgen, das die korrigierten Zähne die neue Position auch halten.

Wie werden die Aligner Zahnschienen getragen?

Die Aligner Zahnspange wird sowohl am Tag als auch in der Nacht getragen und nur bei bestimmten Gelegenheiten herausgenommen, wie z. B. beim Essen oder beim Sport. Idealerweise wird sie 20-22 Stunden am Tag getragen um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Nur dadurch wird eine optimales Ergebnis erreicht. Zahnschienen tragen Sie sowohl am Tag als auch in der Nacht. So ist eine optimale Korrektur Ihrer Zähne möglich, die auch eine bestmögliche Zahnreinigung ermöglicht. Beim Tragen in der Nacht haben die Aligner Schienen noch einen weiteren positiven Nebeneffekt, da sie das Zähneknirschen und somit einen unerwünschten Abrieb der Zähne verhindern.

Sie benötigen eine Zahnspange?
Finden Sie in unserem Ärzteverzeichnis Ihren spezialisierten Kieferorthopäden für Ihre perfekte Zahnspange
Kieferorthoaedinnen finden Deutschland

Die Aligner Zahnschienen richtig einsetzen und pflegen

Wenn man die Alingner Zahnspange öfters am Tag herausnimmt, um zu essen oder auch bei anderen Gelegenheit, sollte man sich vor der Herausnahme die Hände gut waschen, damit so wenig Bakterien und andere Keime dabei in den Mundraum gelangen. Ferner ist es auch sehr wichtig, die Zahnschienen richtig einzusetzen und diese auch gut zu pflegen. Generell sollte man die Aligner immer vorsichtig herausnehmen, damit sich der Kunststoff nicht verbiegt. 

Außerdem sollte man auch beim Einsetzen darauf achten, dass man die Schienen für den Unter- und Oberkiefer nicht vertauscht. Für die Zeit, in der man die Aligner Zahnspange nicht trägt, sollte diese immer in einer sauberen Dose aufbewahrt werden und auch keine scharfen oder spitzen Gegenstände benutzen, um diese herauszunehmen.

Die richtige Pflege der Aligner

Außer den Zähnen braucht auch die Aligner Schienen eine regelmäßige und gründliche Reinigung. Hierfür sollte man eine weiche Zahnbürste verwenden und eine milde Zahnpasta. Außerdem ist es auch nicht empfehlenswert, Mundspülung Lösungen oder Prothesenreiniger für die Reinigung zu verwenden, da diese den Kunststoff der Zahnschienen angreifen können. Nach der Reinigung sollten die Schienen gründlich mit lauwarmem Wasser abgespült werden, das aber nicht zu heiß sein darf, damit sich der Kunststoff nicht verformt. Außerdem sollte man ca. einmal in der Woche eine spezielles Reinigungsmittel für Zahnspangen verwenden, das eine Grundreinigung leisten kann und auch stärkere Verschmutzungen lösen kann.

Die passende Mundhygiene

Besonders wichtig ist neben der sorgfältigen Reinigung der Aligner Schienen auch eine sehr gewissenhafte Mundhygiene. Dadurch beugt man sowohl Erkrankungen am Gebiss als auch am Zahnfleisch vor. Für den Fall, dass man nur Wasser trinkt am Tag, können die Schienen im Mund verbleiben, jedoch sollte man beim Genuss von allen heißen oder auch süßen Getränken die Schienen immer vorher entfernen, um die Zähne zu schützen bzw. auch den Kunststoff beim Genuss heißer Getränke vor einer Verformung zu schützen. Bei den Mahlzeiten sollte man die Zahnschienen ebenfalls vorher entfernen und nach den Mahlzeiten die Zähne gründlich reinigen, bevor man die die Aligner wieder einsetzt. Die Zahnschienen sollte man ebenfalls vor dem Einsetzen nochmals mit lauwarmen Wasser wieder ausspülen.

Wie schützt man die Aligner Zahnspange vor Beschädigungen?

Die Aligner Zahnschienen bestehen nur aus einem transparenten Kunststoff. Deshalb sind sie auch gegenüber Beschädigungen empfindlich und schon kleine Missgeschicke können diese beschädigen. Hierbei machen sowohl Risse aber auch Schienenbrüche die Aligner dann unbrauchbar. In diesem Falle sollte man einen zeitnahen Termin beim Kieferorthopäden vereinbaren und sich dort dann ggf. neue Schienen aushändigen lassen. 

Ferner sollte man auch kleinere Beschädigungen dort abklären lassen, da eine Verformung immer dazu führen kann, dass die gewünschte Korrekturleistung nicht mehr erbracht werden kann. Außerdem können z. B. kleine Kanten oder auch Risse dazu führen, dass das Zahnfleisch gereizt wird, sich entzündet oder ggf. Zahnfleischbluten auslöst.

Wie unterscheidet sich die Aligner Zahnspange von anderen Zahnspangentechniken

Generell unterscheiden sich Zahnschienen und Zahnspangen durch ihre grundlegende Technik und Funktionsweise. Hierbei arbeiten z. B. feste Zahnspangen durch Zugkraft und bringen so die Zähne in eine gewünschte Position. Hingegen wird bei den Zahnschienen Druckkraft gezielt ausgeübt, die hierdurch die Zähne in ihre optimale Stellung korrigiert. Hierbei ist die Druckkraft bei den Alignern eher sanft und deshalb lassen sich leichtere Zahnfehlstellungen auch ohne Druckbeschwerden und eine übermäßige Beanspruchung des Zahnfleisches erzielen.

Die Vor- und Nachteile der Aligner Zahnspange

Im Allgemeinen bieten die Aligner Zahnschienen eine ganze Reihe von Vorteilen. Dabei ist allein der optische Vorteil gerade für viele Erwachsene überzeugend, da die Aligner Zahnschienen fast vollständig unsichtbar sind. Außerdem ist auch das Tragegefühl wesentlich angenehmer als bei einer festen Zahnspange, da sie keine Metallelemente oder Drähte im Mundraum braucht.

Im Gegensatz dazu können die Metallkomponenten einer festsitzenden Spange durchaus auch Entzündungen oder Verletzungen im Mundraum verursachen oder ggf. Allergien auslösen. Ferner ist der Druckschmerz auf den Zähnen bei den Aligner Schienen wesentlich milder als bei einer festen Spange. Ein weiterer großer Vorteil der Aligner Zahnschienen ist der Umstand, dass sie herausnehmbar sind. Hierbei ist dies besonders beim Essen wesentlich angenehmer und es ermöglicht auch eine optimale Mundhygiene, da die Zähne ganz normal gereinigt werden können.

Durch die Abfolge verschiedener Schienen lässt sich auch der Behandlungsablauf gut steuern. Für den Fall, dass in Behandlungsphasen z. B. der Druck als zu stark empfunden wird, können weitere Zwischenschritte eingeplant werden oder auch einzelne Schritte eingespart werden, um eine Behandlung schnell voranzutreiben. Eine Zahnstellungskorrektur mit einer Aligner Zahnspange kann auch bei Muskel- und Gelenkschmerzen im Kopf- und Nackenbereich helfen, die durch Zahnfehlstellungen verursacht sind, da die Kiefergelenke durch fehlstehende Zähne dauerhaft belastet sein können. Dies kann auch zu schmerzhaften Verspannungen führen, die sich vom Kiefer über den Nacken bis hin zum Rücken Ausdehnen können. Durch eine Regulierung der Zahnfehlstellungen können diese Verspannungen aufgelöst werden.

Aligner Zahnschienen bieten wirklich eine große Anzahl von Vorteilen, die von einigen wenigen Nachteilen begleitet sind. So kann es zumindest am Anfang der Behandlung zu leichten Sprachstörungen während der Eingewöhnungsphase kommen und ggf. auch zu einem verstärkten Speichelfluss. Außerdem können auch leichte Reizungen der Zungen- und Wangenschleimhaut auftreten und es kann eine gewisse Druckempfindlichkeit der Zähne auftreten. Da die Aligner Zahnspange ja herausnehmbar ist, erfordert die Methode außerdem eine große Disziplin beim Patienten, denn gute Ergebnisse in angemessener Zeit lassen sich nur erreichen, wenn die Spange eben auch fast rund um die Uhr getragen wird und nur kurzzeitig zum Essen oder auch Reinigen herausgenommen wird.

Die Kosten für eine Aligner Zahnspange

Grundsätzlich hängen die Kosten einer Aligner Zahnspange immer vom Umfang der Behandlung ab und können nur individuell ermittelt werden nach einer kieferorthopädischen Untersuchung. Außerdem existieren auch Preisunterschiede bei den verschiedenen Herstellern. Generell kann man jedoch sagen, dass die Kosten in Preisbereichen liegen, die auch für eine festsitzende Spange anfallen würden und betragen im Durchschnitt zwischen 3500 Euro und 6500 Euro. Allerdings müssen gesetzlich versicherte Patienten ohne Zahnzusatzversicherung diese Behandlung selbst bezahlen, da die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine derartige Behandlung nicht übernehmen. Hingegen übernehmen die privaten Krankenkassen zumeist die Behandlungskosten, dies muss jedoch im Einzelfall mit der entsprechenden Kasse geklärt werden.

Wie kann ein Kieferorthopäde oder Zahnarzt bei der Aligner Zahnspange helfen?

Wenn man sich mit der Korrektur einer Zahnfehlstellung beschäftigt und dabei Aligner Scheinen in Betracht zieht, sollte man sich in einem Untersuchungstermin bei einem Kieferorthopäden oder spezialisierten Zahnarzt hierzu beraten lassen und sich nur dafür entscheiden, wenn dieser dies auch empfehlen kann für die individuelle Behandlung. Dabei wird ein Experte besonders auch auf den Zustand der Zähne und des Zahnfleisches achten, da diese in gutem Zustand sein sollten, um eine entsprechende Korrektur mit Aligner Schienen vornehmen zu können.

Für den Fall, dass die Methode angemessen ist, um eine Zahnfehlstellung zu behandeln, wird dieser anhand des individuellen Zahnprofils einen detaillierten Behandlungsplan erstellen, der auch die Anzahl der Schienenwechsel sowie die gesamte Behandlungsdauer beinhaltet. Lassen Sie sich beraten von einem zertifizierten Kieferorthopäden oder spezialisierten Zahnarzt zu einer möglichen Korrektur einer Zahnfehlstellung durch eine Aligner Spange.

 

Kieferorthoaedinnen finden Deutschland
Fragen zur Aligner Zahnspange
Unsere Kieferorthopäd:innen informieren Sie ausführlich rund um die Aligner Zahnspange sowie deren Besonderheiten und beantworten alle Ihre Fragen rund um die Behandlung.

FAQ: Aligner Zahnspange

Die Kosten für eine Aligner Behandlung liegen im Durchschnitt zwischen 3500 und 6500 Euro.

Es dauert rund 14 Tage bis die Kieferknochen und das Zahnfleisch die neue Position optimal angenommen haben. Idealerweise 20-22 Stunden am Tag.

Durch den optischen Vorteil, das angenehmere Tragegefühl und die bessere Möglichkeit auf Mundhygiene bietet die Aligner Zahnspange so einige Vorteile gegenüber einer festen Zahnspange.

Ein Beitrag unserer Online-Redaktion
Ein Beitrag unserer Online-Redaktion

Unsere Autoren erarbeitet jeden Artikel nach strengen Qualitätsrichtlinien hinsichtlich Inhalt, Verständlichkeit und Aufbereitung der Informationen. Auf diese Art und Weise ist es uns möglich, Ihnen umfassende Informationen zu unterschiedlichsten Themen zu bieten, die jedoch keine ärztliche Beratung ersetzen können.

Weitere interessante Beiträge zur Aligner Zahnspange: