Lose Zahnspange reinigen – worauf kommt es an?

In unserem Mundraum bilden sich auf den Zähnen als auch auf einer losen Zahnspange im Tagesverlauf immer Beläge, die ein optimaler Nährboden für schädliche Bakterien sind. Bei einer kieferorthopädischen Behandlung mit einer Zahnspange müssen also nicht nur die Zähne weiterhin sorgfältig gereinigt werden, sondern auch die lose Zahnspange selbst. Deshalb wollen wir Ihnen in diesem Beitrag alles Wichtige zur Reinigung einer losen Zahnspange zusammentragen und hierbei auch Tipps zur täglichen und langfristigen Pflege geben.

Inhaltsverzeichnis

Warum ist die Reinigung einer losen Zahnspange so wichtig?

Wie unsere Zähne benötigt auch eine Zahnspange eine stetige Pflege und gründliche Reinigung. Ansonsten sammeln sich während des Tages hartnäckige Beläge und Verschmutzungen an, die Grundlage für schädliche Bakterien im eigenen Mundraum bieten. 

Außerdem wird auch durch das Tragen der Zahnspange die natürliche Mundreinigung durch den natürlichen Speichelfluss behindern, was zusätzlich Ablagerungen auf den Zähnen und der Spange begünstigt.

Deshalb sollte man beim Zähneputzen immer auch die herausnehmbare Spange, am besten mit einer separaten Bürste, reinigen. Da man seine lose Zahnspange viele Stunden am Tag und auch in der Nacht trägt, sollte man bei der täglichen Zahnpflege auch die lose Zahnspange in das Reinigungsritual mit einbinden. Generell empfiehlt es sich, die lose Spange genauso oft zu putzen wie die Zähne. Dadurch beugt man schädlichen Bakterien und Zahnstein vor, sowohl auf den Zähnen als auch auf der Spange.

Die tägliche Reinigung der losen Zahnspange

Grundsätzlich ist es wichtig, ein tägliches Reinigungsritual für die lose Zahnspange zu haben und sie im Rahmen der täglichen Zahnpflege einzubinden. Hierfür nimmt man die lose Zahnspange für die Pflege heraus und spülen sie zunächst mit lauwarmem Wasser ab. Anschließend kann sie einfach mit Zahnbürste geputzt werden. Dabei empfiehlt sich für die tägliche Reinigung der Spange eine mittelharte Zahnbürste oder eine Prothesenbürste und Zahnpasta. Bei der Zahnpasta sollte man darauf achten, dass sie keinen aufhellenden Effekt hat, da diese durch ihre groben Körner den Kunststoff der Spange zerkratzen könnte.

Die Zahnspange sollte mindestens zweimal täglich ausgiebig gereinigt werden. Bei der Reinigung muss auf einige Dinge geachtet werden, man sollte die Spange z.B. nur am Kunststoffteil anfassen, um die Drähte nicht zu verbiegen. Außerdem gilt es auch die Schrauben, in denen sich häufig Essensreste verfangen, mit zu reinigen. Zu beachten ist auch , dass die Zahnspange nicht mit heißem oder kochendem Wasser geputzt wird, da dies zur Verformung des Kunststoffes führen kann. Auch Mundwasser (aufgrund des evtl. enthaltenen Alkohols) eignet sich nicht zum Reinigen der losen Zahnspange genauso wie Prothesen Reinigertabs der Zahnspange auf Dauer schaden und deshalb vermieden werden sollten.

Tipps für die tägliche Pflege der Zahnspange

  • Putzen Sie eine lose Zahnspange zweimal am Tag im Rahmen der Zahnpflege
  • Spülen Sie die Zahnspange immer ab, wenn sie herausgenommen wird
  • Nehmen Sie die Zahnspange heraus vor den Mahlzeiten
  • Benutzen Sie eine mittelharte Zahnbürste und nicht-abrasive Zahnpasta
  • Fassen Sie die Zahnspange nicht an den Drähten an, da diese ansonsten verbiegen können
  • Bewahren Sie die Zahnspange in einer geeigneten Zahnspangenbox auf, die belüftet ist
  • Die lose Zahnspange kann nach der Reinigung auch vorsichtig abgetrocknet werden

Wöchentliche Reinigungsrituale für die lose Zahnspange

Häufig lagern sich jedoch auch hartnäckige Beläge wie z.B. Zahnstein an der Spange ab, diese können durch die tägliche Reinigung oftmals nicht mehr entfernt werden oder die Zahnspange stinkt, weil man die Reinigung vernachlässigt hat. Deshalb empfiehlt es sich, die lose Zahnspange einmal pro Woche mit Essigwasser zu reinigen

Dadurch können Bakterien und Verschmutzungen wieder gelockert und beseitigt werden. Für die Reinigung in einer Essig Wasser-Lösung spült man die Spange in lauwarmem Wasser ab und legt sie dann in ein passendes Gefäß. Dieses füllt man dann mit einer 1:1-Mischung aus Wasser und Essig, bis die Spange bedeckt ist, und lässt die Spange für mindestens 30 Minuten in der Lösung liegen. Danach kann man die Spange nochmals mit einer Zahnpasta putzen und abspülen.

Tipps zur wöchentlichen Reinigung der losen Zahnspange mit Essigwasser

  • Spülen Sie die Zahnspange zunächst unter lauwarmen Wasser ab
  • Legen Sie die Zahnspange in ein geeignetes Glas oder einen Becher
  • Verwenden Sie ein 1:1 Gemisch aus Wasser und Haushaltsessig (kein Bio Apfelessig!)
  • Füllen Sie das Gefäß mit dem Essigwasser bis die Zahnspange vollständig bedeckt ist
  • Lassen Sie die Lösung etwa eine halbe Stunde einwirken
  • Nehmen Sie die Zahnspange anschließend heraus und bürsten Sie nochmals leicht mit der Zahnbürste darüber
  • Spülen Sie die Zahnspange erneut gründlich unter lauwarmen Wasser ab


Außer der Essigwasser Mischung gibt es auch spezielle Ultraschallgeräte, mit denen die lose Spange gereinigt werden kann. Zur Aufbewahrung sollte man seine Zahnspange immer in eine speziell vorgesehene Box legen. Diese Box schützt die Spange vor äußeren Einflüssen und besitzt Luftlöcher, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Sie benötigen eine Zahnspange?
Finden Sie in unserem Ärzteverzeichnis Ihren spezialisierten Kieferorthopäden für Ihre perfekte Zahnspange
Kieferorthoaedinnen finden Deutschland

Professionelle Zahnreinigung für Träger von losen Zahnspangen

Besonders Zahnspangenträger sollten beim Zahnarzt regelmäßig eine Individualprophylaxe und eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. Dazu gehört auch, dass der Zahnarzt seinem Patienten spezielle Zahnputztechniken und den Einsatz von Hilfsmitteln erklärt. Bis zum Alter von einschließlich 17 Jahren wird die Individualprophylaxe von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen. Im Erwachsenenalter ist die Individualprophylaxe genau wie die Professionelle Zahnreinigung eine Privatleistung.

Wie kann ein Zahnarzt oder Kieferorthopäde beim Reinigen der losen Zahnspange helfen?

Hat man bei einem Zahnarzt oder Kieferorthopäden eine lose Zahnspange erhalten, empfiehlt es sich immer, auch nach Ratschlägen für die Reinigung von Zähnen und Zahnspange zu fragen. Dabei kann ein Zahnarzt oder auch Kieferorthopäde dann auch über geeignete Putztechniken aufklären und wertvolle Tipps zu zusätzlichen Hilfsmittel wie z. B. Zahnseide oder Interdentalbürsten geben. 

Generell ist es immer wichtig, mit dem behandelnden Zahnarzt oder Kieferorthopäden auch über die eigenen Gewohnheiten zur Zahnpflege zu sprechen und diese ggf. als Zahnspangenträger dann auch anzupassen. Lassen Sie sich beraten von einem spezialisierten Zahnarzt oder Kieferorthopäden zum Thema lose Zahnspange reinigen.

Kieferorthoaedinnen finden Deutschland
Fragen zur Reinigung einer losen Zahnspange?
Unsere Kieferorthopäd:innen informieren Sie ausführlich rund um die optimale Zahnpflege von losen Zahnspangen und beantworten alle Ihre Fragen.

FAQ: Lose Zahnspange reinigen

Wie unsere Zähne benötigt auch eine Zahnspange eine stetige Pflege und gründliche Reinigung. Deshalb sollte man beim Zähneputzen immer auch die herausnehmbare Spange, am besten mit einer separaten Bürste, reinigen.
Eine lose Zahnspange sollte mindestens zweimal täglich im Rahmen der Zahnpflege eigenständig gereinigt werden.
Zur Aufbewahrung sollte man seine Zahnspange immer in eine speziell vorgesehene Box legen. Diese Box schützt die Spange vor äußeren Einflüssen und besitzt Luftlöcher, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
Ein Beitrag unserer Online-Redaktion
Ein Beitrag unserer Online-Redaktion

Unsere Autoren erarbeitet jeden Artikel nach strengen Qualitätsrichtlinien hinsichtlich Inhalt, Verständlichkeit und Aufbereitung der Informationen. Auf diese Art und Weise ist es uns möglich, Ihnen umfassende Informationen zu unterschiedlichsten Themen zu bieten, die jedoch keine ärztliche Beratung ersetzen können.

Weitere interessante Beiträge zum Thema: Lose Zahnspange reinigen
202 ratings